Habilitation


Aufgrund der Habilitationsschrift des wissenschaftlichen Vortrags mit Diskussion und der studiengangbezogenen Lehrveranstaltung beschließt die Habilitationskommission über die Habilitation der Bewerberin bzw. des Bewerbers unter Benennung des wissenschaftlichen Faches. Nach erfolgreichem Abschluss des Habilitationsverfahrens wird der Bewerberin bzw. dem Bewerber die festgestellte Lehrbefähigung bestätigt. Damit ist die Bewerberin bzw. der Bewerber berechtigt, den bereits erworbenen Doktorgrad mit dem Zusatz „habilitatus“ (Dr. habil.) zu führen. Das Recht zur Führung der Bezeichnung „habilitatus“ ruht, wenn die Bewerberin bzw. der Bewerber berechtigt ist, die Bezeichnung „Privatdozentin“ bzw. „Privatdozent“ zu führen.

Wir drucken und binden Ihre Habilitationsschrift in Kleinauflage bereits ab 2 Exemplare. Wir setzen Ihr Druckprojekt kostengünstig und in hoher Qualität um. Für die Habilitation empfehlen wir zwei Bindearten: Entweder ganz einfach als Softcoverbindung classic mit Coverdruck oder ganz edel als Hardcoverbindung Premium mit Prägedruck in Gold oder Silber. Bei Varianten sind nach unserer Erfahrung absolut passend.

Studenten Online Copyshop

Kuhmühle 12
22087 Hamburg
Tel: 040-34870510